15. SSW – Kopfschmerzen beginnen

15. SSW

Mit der 15. SSW begannen bei mir die Kopfschmerzen in der Schwangerschaft und es war unerträglich. Bis dahin ging es mir ja ganz gut. Naja, ein paar kleine Zipperlein hier und da hatte ich schon, aber keine Beschwerden, die mich vom Arbeiten abgehalten hätten. Bis zum Start in die 15. SSW, da ging es los.

Zur 14. SSW Zur 16. SSW

15. SSW beginnt mit Kopfschmerzen

Pünktlich zum Wochenwechsel in die 15. SSW am 28.06.2017 bekam ich gegen Nachmittag die ersten Kopfschmerzen. Zuerst habe ich gedacht, es liegt an der Hitze und der schlechten Luft im Büro. Als die Kopfschmerzen nach zwei Stunden immer schlimmer wurden, verließ ich zum ersten Mal das Büro vor Ende meiner Arbeitszeit und ging heim. Das Wetter war entsprechend heiß, was mir zusätzlich noch mehr Kopfschmerzen bereitete.

Zu Hause angekommen, machte ich es mir erst einmal im kühlen und dunklen Gästezimmer gemütlich und hielt ein Nickerchen. Mein Mann weckte mich abends und ich berichtete von meinen Kopfschmerzen. Ich tat es immer noch als wetterbedingte Kopfschmerzen ab. Aber ich sollte eines Besseren belehrt werden.

Eine Woche Bettruhe

Der nächte Morgen begann für mich nicht mit meiner üblichen Tasse Kaffee (die ich mir auch in der 15. SSW täglich gönne), sondern mit einem Coolpack auf dem Kopf. Die Kopfschmerzen hatten mich total im Griff und ich kapitulierte. Die Schmerzen kamen schubweise, sodass ich kaum im Stande war, mir beim Bäcker ein Frühstück zu holen. So verweilte ich also auf dem Sofa, in völliger Dunkelheit und verbrachte die nächsten zwei Tage mit Schlafen.

Nicht dass ich in der 15. SSW körperlich auf Hilfe angewiesen wäre, aber mein Mann war über das Wochenende nicht da und ich war mit unserem Hund alleine zu Hause. Die Kopfschmerzen wurden so schlimm, dass ich der Nacht auf Samstag von den Schmerzen geweckt wurde. Es half nichts, ich brauchte Hilfe. So rief ich meinen Trauzeugen an und bat ihn, mit mir einkaufen zu gehen.

15. SSW endet mit Kopfschmerzen

Trotz Bettruhe und viel Flüssigkeit, wurden die Kopfschmerzen erst so langsam besser und zwar erst dann, als die Temperatur draußen fiel. Mitte der nächsten Woche, also genau zum Start in die 16. SSW konnte ich wieder arbeiten gehen.

Die Kopfschmerzen haben die eigentlich schöne und ruhige 15. SSW ziemlich überschattet und ich war erst einmal froh, dass alles vorbei war.

Ich habe übrigens in einem weiteren Artikel alles zusammengefasst, was mir bei den Kopfschmerzen in der Schwangerschaft geholfen hat.

Schreibe einen Kommentar