17. SSW – Erneute Kopfschmerzen

17. SSW

Die 17. SSW war abermals von Kopfschmerzen gezeichnet, denn ich lag wieder vier Tage im Bett und war zu nichts fähig. Doch zum Glück gab es auch erfreuliche Nachrichten, denn ich konnte wieder ein Bild von Paul gekommen, denn es stand die nächste Untersuchung bei meiner Frauenärztin an.

Zur 16. SSW Zur 18. SSW

Wieder Kopfschmerzen in der 17. SSW

Die 17. SSW begann eigentlich sehr entspannt, wir hatten unseren Hund zu Besuch und wollten am Wochenende den Bruder meines Mannes mit seiner Familie besuchen. Die Kinder freuten sich schon sehr auf unseren Besuch und auf unseren kleinen Hund. Wir fuhren also am Samstag in der Früh los und waren nach weniger als vier Stunden in der Nähe von Darmstadt.

Die Autofahrt habe ich in der 17. SSW ohne Probleme überstanden, allerdings haben wir auch eine Klimaanlage. Doch leider habe ich während der gesamten Fahrt und auch während des Tages sehr wenig getrunken. Das Wetter und zu wenig Flüssigkeit führten abermals dazu, dass ich schlimme Kopfschmerzen bekam. Weder schlafen noch viel trinken halfen, es war aussichtslos. Also fuhren wir am Sonntag wieder nach Hause, im Gepäck schlimme Kopfschmerzen.

Montag und Dienstag verbrachte ich im kühlen und dunklen Haus und versuchte meine Kopfschmerzen in den Griff zu bekommen. Am Mittwoch besserte sich die Lage wieder, sodass ich pünktlich zum Start in die 18. SSW wieder arbeiten konnte.

Mein Körper in der 17. SSW

Die letzten Wochen habe ich gar nicht so viele Veränderungen bemerkt. Auch in der 17. SSW wächst mein Bauch immer mehr und ich spüre Paul mittlerweile recht deutlich. Da ich auch unter Rückenschmerzen leide und nachts immer meine Decke unter den Bauch stopfe, habe ich mir ein Seitenschläferkissen bestellt. Ich habe zwar ein Stillkissen zu Hause, aber das mag ich nicht. Es ist hart, laut und man kann es nicht vollständig gerade hinlegen. Und nachdem ich sowieso ein Seitenschläfer bin, habe ich mir ein entsprechendes Kissen gekauft. Die erste Nach war super und ich konnte gleich viel besser schlafen.

Paul in der 17. SSWDie Vorsorgeuntersuchung in der 17. SSW war wie immer super und Paul bewegte sich toll auf dem Ultraschall. Er wackelte mit Armen und Beinen und das fand ich zum ersten Mal richtig toll. Die Ärztin bestätigte noch mal das Geschlecht, es bleibt also bei einem Paul 🙂

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

Schreibe einen Kommentar